Dienstag, 23. Dezember 2014

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Übrigens: Anmeldungen für das Zeltlager 2015 finden in der Zeit vom 07. Februar bis 21. Februar statt. ;)

Thommy Weiss  / pixelio.de

Mittwoch, 12. November 2014

Der Platz für 2015 ist gefunden!

Wir haben einen Platz! Wohin es geht, wird natürlich noch nicht verraten. Aber ihr könnt ja schon mal rätseln ;)


Samstag, 11. Oktober 2014

Zeltlager 2015 - Ab 11 Jahren

Wie im letzten Jahr erfolgt seitens der Lagerleitung frühzeitig der Hinweis, dass die Teilnahme am Zeltlager im nächsten Jahren weiterhin erst ab 11 Jahren möglich. 

Dienstag, 2. September 2014

Standort für Toilettenwagen gesucht

Für unseren Toilettenwagen suchen wir noch immer einen geeigneten Standort. Am besten natürlich unter einem Abdach. Der Wagen ist ca. 3,50 m hoch und ca. 8 m lang. Die Unterstellmöglichkeit muss auch nicht kostenlos sein.
Wenn Sie uns helfen können oder eine Idee für einen Unterstand haben, melden Sie sich gerne bei Boris Kues 0176-83218092 (nachmittags).

Mittwoch, 20. August 2014

Danke an die Gewerbetreibenden


Ein Zeltlager wäre nicht möglich ohne die Unterstützung der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer und natürlich der Gewerbetreibenden und Lieferanten.

Ganz besonders möchten wir uns bedanken bei:
Bäckerei Wintering GmbH & Co. KG

Hubert Knue, Fleischerei/Imbissbetrieb

Raiffeisen Mittelems eG, Zweigstelle Biene

SH Holz & Modulbau GmbH, Stefan Höötmann
Lütkeniehoff GmbH, Jürgen Gerling











Autohaus Thole GmbH

Wärme- und Kältetechnik vor dem Brocke GmbH
BP Lingen und Werkfeuerwehr der BP Lingen

Markant Markt Björn Dohle, Biene

Montag, 11. August 2014

Das Zeltlager ist vorbei

10 Tage Zeltlager sind vorbei. Die Zeit ist wirklich wie im Fluge vergangen. Wir hoffen, dass ihr alle gut zu Hause angekommen seid.

Wir möchten uns bei allen schon einmal vorab bedanken, die dieses Zeltlager möglich gemacht haben! Ganz vorne weg den Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern, dem TS und der Küche. Vielen Dank! Aber auch allen freiwilligen Helfern beim Beladen und Entladen. Beim Aufbau der Zelte, beim Verlegen der Wasserleitungen und, und, und. Und natürlich den vielen Helfern im Hintergrund.
Ein großer Dank gilt auch den Gewerbetreibenden aus Holthausen/Biene, die uns jedes Jahr tatkräftig unterstützen (für euch folgt natürlich nochmal ein Extra-Werbe-Beitrag ;)

Und ganz wichtig: Wir möchten uns bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ein äußerst entspanntes, spannendes, witziges, tolles Lager bedanken! Und natürlich bei den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ach ja: Fundsachen gibt es in diesem Jahr keine. 

Fotos kommen morgen! Jetzt erstmal eine Mütze Schlaf. Wir verabschieden uns mit einem wunderbaren Bild von gestern nach dem großen Schauer.




Sonntag, 10. August 2014

Alle meine Entchen schwimmen auf dem See

, schwimmen auf dem See. Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh'.

Aber wir stecken den Kopf nicht in das Wasser. Der Platz steht zwar unter Wasser. Die meisten Sachen sind trocken geblieben. Das Team aus Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen, TS, Küche und Lagerleitung und Teilnehmern hat super zusammen gearbeitet. Super!

Freitag, 8. August 2014

Atemlos auch im Zeltlager

Wir suchen für Montag Abbauhelfer

Guten Morgen Holthausen/Biene!

Das Zeltlager startet in die letzten Tage :( 
Wir suchen für Montag, 11. August noch Abbauhelfer. Wer Lust und Zeit hat, kann gerne ab 09:30 Uhr auf dem Platz vorbeikommen und mit anpacken! Viele Hände, schnelles Ende.
Für Infos stehen wir unter 0151- 510 308 31 zur Verfügung.

Neue Fotos online

Guten Morgen Holthausen/Biene!

Grüße aus Ohne. Nachdem wir gestern im Schwimmbad waren geht es heute weiter mit dem Programm.

Wir haben neue Grüße an die Wand bei Markant/Wintering gehefetet. Neue Fotos sind hier online!



Mittwoch, 6. August 2014


Mittwoch - das Zeltlager ist in vollem Gange

Mensch, Mensch, Mensch. Die Zeit vergeht bei uns wie im Flug. Es ist schon Mittwoch. Ein spannender Tag geht zu Ende. Nach dem ausgiebigem Chaos-Frühstück starteten wir mit dem Leiterstationsspiel. Matsch,viel Matsch, Wasser und Mehl bescherten allen Teilnehmern und natürlich auch den Gruppenleitern viel Spaß. Zum Mittag gab es Gulasch und Nudeln sowie blauen Vanillepudding. Nachmittags gab es unser Gruppenspiel "Die 10 Geschworenen". Der Bauchladen hat selbstverständlich auch schon geöffnet und jetzt starten wir gleich in die Lagerrunde. 

Wir senden die besten Grüße in die Heimat. 

Montag, 4. August 2014

Fotos!

Die ersten Fotos sind online!
Viel Spaß!


Sonntag, 3. August 2014

Guten Appetit!

Zum kleinen Nachtsnack melden wir uns aus Ohne. Wir wünschen uns einen guten Appetit und eine gute Nacht.

Morgen kommen übrigens die ersten Fotos und die ersten Grüße aus dem Zeltlager an der Wand bei Markant/Wintering.


Freitag, 1. August 2014

Der erste Tag neigt sich dem Ende

Kilometer um Kilometer wurden heute gefahren. Alle sind wohlbehalten angekommen. 
Der Wimpel steht. Die Sonne brannte. Das Feuer brennt. 
Die Stimmung ist wunderbar.
Wir senden Grüße in die Heimat und wünschen eine angenehme Nachtruhe!

Grüßebuch

Wir haben das Grüßebuch aktiviert.
Ab sofort könnt ihr unter dem Reiter "Grüße ins Zeltlager" eure Grüße loswerden.

Während des Zeltlagers versuchen wir diese zeitnah am Schwarzen Brett auszuhängen.

Überfallregeln 2014

Wie auch schon aus den letzten Jahren bekannt, hier noch mal eine Info zu den Überfällen für das Zeltlager St. Marien Biene. Überfaller dürfen erst ab dem 17. Lebensjahr mitfahren.
Unsere Entscheidungsgründe waren/ sind:

  • Viele wollen lieber das Zeltlager überfallen, als selber mitzufahren, obwohl eine Teilnahme bis einschließlich 16 Jahren möglich ist
  • Teilnehmer müssen direkt nach dem Überfall in Ihr Gruppenzelt zurück, manche Überfaller, die sogar jünger sind, waren in den letzten Jahren somit länger auf den Beinen. Viele Teilnehmer finden diese ungerecht!
Die Überfälle müssen weiterhin bei der Lagerleitung angemeldet werden. Für uns wäre es hilfreich, wenn sich eine Person aus der „Überfallergemeinschaft“ dazu bereit erklärt, die Verantwortung dafür zu übernehmen, dass keine unter 17 Jährigen mitgenommen werden. Falls das nicht der Fall sein soll, werden wir uns gezwungen sehen diese bei einem Überfall vom Zeltlagerplatz zu verweisen. Denn die Überfälle sollen für die Kids, das komplette Zeltlagerteam und die Überfäller Spaß bringen und nicht in Stress ausarten. Schließlich ist ein Überfall nur ein (vielleicht auch mehr) Highlight in den 10 Tagen Zeltlager.
Wir weisen darauf hin, dass seitens der Kirchengemeinde keine Haftung für Personen- oder Sachschäden der ÜberfällerInnen in Bezug auf die Teilnahme am Überfall übernommen wird. Die Teilnahme am Überfall erfolgt auf eigene Gefahr.


Wir sagen schon mal Danke und freuen uns auf viele nächtliche Besuche!

Donnerstag, 31. Juli 2014

Sonnenmilch - Eine tolle Erfindung

Was gibt es schöneres als mit dem Fahrrad und strahlendem Sonnenschein ins Zeltlager zu fahren? Nichts!
Aber damit ihr auch braun und nicht rot im Zeltlager ankommt, solltet ihr euch morgen bei der Abfahrt unbedingt mit Sonnenmilch eincremen!

Besten Dank!

Mittwoch, 30. Juli 2014

Notfalltelefonnummer der Lagerleitung

Sie erreichen eine Person der Lagerleitung, der Küche oder des Technischen Stabs unter folgender Telefonnummer:

0151 - 510 308 31

Bitte nutzen Sie diese Telefonnummer nur in wirklichen Notfällen. Vielen Dank!

Sonntag, 27. Juli 2014

Fünf Tage noch

Noch fünf Tage bis zum Zeltlager. Die Vorfreude steigt bei uns und hoffentlich auch bei euch.
Hier nochmal die letzten wichtigen Infos im Überblick:

Gepäck:
Das Gepäck kann von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr am Gemeinschaftshaus abgegeben werden. Anschließend wird sich der LKW auf den Weg zum Zeltplatz machen.
Wichtiger Hinweis:  Binden Sie keine Taschen zusammen! CAMPINGSTÜHLE werden NICHT mit ins Zeltlager genommen. Die Verbindungsbänder werden von uns wieder durchgeschnitten, da das Verladen des Gepäcks ansonsten nicht möglich ist! Außerdem ist es insbesondere für die jüngeren Teilnehmer äußert schwierig das eigene Gepäck vom Ablageplatz bis zum eigenen Zelt zu tragen, wenn dieses zusammengebunden ist. Es wäre schön, wenn sich einige Väter und Mütter finden könnten, die beim Verladen des Gepäcks helfen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind mit einem verkehrssicheren Fahrrad die Strecke antritt! Checkliste

Abfahrtszeiten:
Wir werden wieder in zwei Gruppen zum Zeltlager fahren.
Um 11:00 Uhr fahren die Gruppen von:
  • Dennis Kotte, Patrick Gels
  • Philipp Osterhage, Lukas Weckert, Niels Hoffschöer 
  • Lukas Diepenthal, Marcel Herbers
  • Anna Chwat, Paula Bünker, Lara Bojer, Esther Thiering 
  • Judith Buse, Verena Wessing, Vanessa Krull 
  • Hannah Diepenthal, Sabrina Diekamp, Ina Anders
  •  Theresa Moß, Vivien Franzke, Anja Pölker
Um 12:30 Uhr fahren die Gruppen von:
  • David Langenhorst, Jonas Spiekermann 
  • Andre Gans, Jannik Herbers, Jannis Bolk
  • Marius Bünker, Niklas Kotte, Sven Krummen
  • Jana Krummen, Theresa Höke, Dana Bröker, Franca Reisch 
  • Julia Sebastian, Sarah Gerling, Eva Terborg, Eileen Franzke 
  • Lea Wessing, Mareike Buse, Maren Dietrich

Falls es kurzfristig noch zu Fragen kommen sollte, sind die Gruppenleiter unter den Nummern erreichbar, die handschriftlich auf dem Infozettel eingetragen worden sind.

Samstag, 19. Juli 2014

Zeltlagerwand steht

Im Eingangsbereich des Markant-Marktes bzw. des Café Wintering findet ihr ab sofort unsere Zeltlagerwand. Schaut doch einfach mal vorbei!


Freitag, 18. Juli 2014

Ich packe meinen Koffer

Wir haben es auf dem Elternabend schon einmal angerissen: Bitte packen Sie den Koffer mit Ihren Kindern zusammen. Dann wissen Ihre Kinder, was im Koffer ist und was nach dem Zeltlager auch wieder rein gehört. Vielleicht können Sie sogar eine Liste machen, die Sie in die Innenseite des Koffers kleben.

Dann haben wir vielleicht auch nicht mehr so viele Fundsachen. Ein Versuch wäre es wert ;)

Freitag, 11. Juli 2014

Letzte Infos vor dem Zeltlager

Noch knapp drei Wochen und das Zeltlager geht wieder los. Wir sind in den letzten Planungen.

Für euch und eure Eltern gibt es mit dem Marienblättchen dieses Wochenendes einen weiteren Infozettel mit allen wichtigen und letzten Informationen. Hier auch zum Download!

Samstag, 5. Juli 2014

Batiken

Wir bieten in diesem Jahr auch wieder einen Batik-Workshop an. Wer also ein T-Shirt oder einen sonstiges weißes Stück Stoff batiken möchte, der kann das gerne mit ins Zeltlager bringen.

Viele Grüße

Thema des Zeltlagers - Ab in den Wilden Westen

Hallo zusammen,

viele Fragen sich sicherlich schon, welches Thema wir uns in diesem Jahr überlegt haben. Wir haben es uns nicht einfach gemacht und stundenlang gegrübelt.

10 Tage Wilder Westen
 
Das verspricht: Spannung, Spaß und hoffentlich gutes Wetter!

Dienstag, 1. Juli 2014

Engagierte Eltern gesucht!

Für das diesjährige Zeltlager suchen wir noch engagierte Eltern, die mit ins Aufbaulager am Mittwoch, 30.07.2014, fahren. Wir starten um 13:00 Uhr mit dem Verladen der Sachen im Pfarrgarten. Auch Nachzügler sind herzlich willkommen!
Gleichzeitig suchen wir für Montag, 11. August , ca. 9:30 Uhr auch noch ein paar Eltern, die mithelfen können das Zeltlager abzubauen.
Wenn Sie Lust und Zeit haben, melden Sie sich gerne bei Jan Bojer 0176- 31 41 08 62.

Sonntag, 29. Juni 2014

Dienstag, 17. Juni 2014

Elterninformationsabend

Am 29.06.2014 um 19:00 Uhr findet im Marientreff ein Elterninformationsabend zum diesjährigen Zeltlager statt. An diesem Abend besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit noch offene Fragen zu klären. Herzliche Einladung dazu.

Sonntag, 20. April 2014

Vorbereitungstag

Der Plan für das Zeltlager steht. Die Aufgaben sind verteilt, ebenso wie die Gruppen auf die Gruppenleiter.

Die Gruppenleiter werden bis zum 31.05. bei euch zu Hause vorbeikommen und sich vorstellen. Sie lassen euch einen Infozettel da, auf dem auch eine Packliste steht. Gleichzeitig sammeln die Gruppenleiter den gelben Zettel (Medikamente im Zeltlager) ein.

Sonntag, 13. April 2014

Gruppeneinteilung geschafft

Die Gruppen für das diesjährige Zeltlager sind eingeteilt.
Den ersten Infozettel sowie den Infozettel zu den Medikamenten im Zeltlager haben alle Teilnehmer heute bei der Gruppeneinteilung bekommen.

Nun steht für uns die Planung des Zeltlagers an. Dafür treffen sich die Leiter am Karsamstag im Marientreff. Dort werden den Leitern auch ihre Gruppen zugeteilt.

Bis zum 30.05. werden deine Leiter dich und deine Eltern dann besuchen. Bitte denkt an den gelben Zettel!

Denken Sie bitte an die Überweisung des Teilnehmerbeitrags bis zum 30. April. Vielen Dank!

Abgabe von Medikamenten / Arztbesuche im Zeltlager

Liebe Eltern, 
die Abgabe von Medikamenten jeder Form ist für die Verantwortlichen (GruppenleiterInnen, Lagerleitung, Küche und TS) im Zeltlager untersagt. Dieses Recht steht einzig den Personensorgeberechtigten zu und im Notfall einem Arzt, dem die „Geschäftsführung ohne Auftrag” (§ 677 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)) erlaubt ist. 

Gibt ein Verantwortlicher einem Kind ohne die ausdrückliche Erlaubnis der Eltern ein Medikament handelt er im Sinne von § 678 BGB gegen den Willen der Personensorgeberechtigten. Dieses Gesetz besagt: „Steht die Übernahme der Geschäftsführung mit dem wirklichen oder dem mutmaßlichen Willen des Geschäftsherrn in Widerspruch und musste der Geschäftsführer dies erkennen, so ist er dem Geschäftsherrn zum Ersatz des aus der Geschäftsführung entstehenden Schadens auch dann verpflichtet, wenn ihm ein sonstiges Verschulden nicht zur Last fällt.” 

Diese gesetzliche Regelung klingt ja zunächst so, als hätte es keinen Belang für die Verantwortlichen im Zeltlager, jedoch gilt dieses Gesetz nicht nur für „Geschäfte” im eigentlichen Sinne, sondern immer, wenn eine Person ungefragt den mutmaßlichen Willen einer zweiten Person durchführt. Z. B. wenn man in eine Wohnung einbricht, um ein Feuer zu löschen. Man kann in diesem Fall davon ausgehen, dass der Besitzer der Wohnung damit einverstanden ist, da ein schwerer Schaden verhindert würde. 

Also übernehmen die Verantwortlichen im Zeltlager die „Geschäftsführung”, wenn sie dem Kind Medikamente gibt. Der „Geschäftsherr” ist in diesem Fall der Personensorgeberechtigte. Da wir aber dessen Willen nicht kennen, würden wir im Sinne dieses Paragraphen gegen eben diesen Willen handeln.

Also bevor ein Verantwortlicher einem Kind ein Medikament gibt, wäre mit den Eltern zu sprechen.
Dies ist im Zeltlager nicht zwangsläufig jederzeit möglich. Die gleiche Regelung gilt auch für den Besuch beim Arzt oder die Fahrt ins Krankenhaus, um ggf. eine ärztliche Meinung einzuholen. Daher haben Ihre Kinder bei der Gruppeneinteilung den hier online gestellten Zettel erhalten. Auf dem Zettel sind die rezeptfrei erhältlichen Medikamente aufgeführt, die wir in unserem Notfallgepäck haben. Sollten Sie mit einem Medikament nicht einverstanden sein, streichen Sie dieses bitte auf der Liste.
Wir bitten Sie, den Zettel unterschrieben den Gruppenleitern bei ihrem Besuch zurückzugeben oder bis zum 15.06.2014 im Briefkasten des Pfarrbüros abzugeben.
Sollten Sie vorab Fragen haben, kontaktieren Sie uns jederzeit gerne per E-Mail.
Wir werden dieses Thema ebenfalls am Elternabend am 29.06. nochmals zur Sprache bringen. 

Freitag, 4. April 2014

Erinnerung: Gruppeneinteilung am Sonntag (13.04.)

Hier noch einmal die Erinnerung an die Gruppeneinteilung am Sonntag, 13.04.2014 um 11 Uhr im Pfarrgarten.

Falls ihr keine Zeit habt, sagt einfach einem Freund oder einer Freundin Bescheid, mit wem ihr in ein Zelt möchtet.

Sonntag, 9. März 2014

Erste-Hilfe-Kurs der Gruppenleiter

Zeltlager bedeutet für die Gruppenleiter, Lagerleitung, Küche und TS nicht nur 10 Tage Betreuung der Kinder im Zeltlager, sondern auch eine entsprechende Vorbereitung auf das, was vielleicht auf uns zukommt.

Aus diesem Grund fand am 8. und 9. März eine Erste-Hilfe-Kurs unter Leitung von Rettungsassistent Heiner Feldhaus (DRK Lingen) statt. Bei vielen war der letzte Kurs schon mehrere Jahre her und die Erinnerungen, was in einem Notfall zu tun ist, waren nicht mehr die Besten. Jetzt sind wir wieder auf dem neuesten Stand und könnten im Notfall Erste Hilfe leisten.
An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Heiner und an alle Teilnehmer, die auch bei wunderbarem Wetter den Weg zur Schulung gefunden haben. Wir meinen es hat uns allen viel gebracht. 

Ein paar Impressionen haben wir hier zusammengestellt:

Montag, 3. März 2014

Vorsorglich: In diesem Jahr keine Campingstühle



Wir möchten vorsorglich schon einmal darauf hinweisen, dass wir in diesem Jahr keine Campingstühle mehr mit in das Zeltlager nehmen. Der Platz auf den Transportwagen ist begrenzt. Ganz davon abgesehen bleiben in jedem Jahr bis zu zehn kaputte Stühle auf dem Platz zurück, die dann teuer von uns entsorgt werden müssen.

Wir bitten um Verständnis.

Sonntag, 2. März 2014

Anmeldungen für das Zeltlager beendet - Anmeldebestätigungen verschickt

Die Anmeldungen für das Zeltlager sind beendet. Wir haben gerade alle Anmeldebestätigungen verschickt. In diesem Jahr können alle mitfahren, die sich auch angemeldet haben.

Sollte irgendjemand keine E-Mail bekommen haben, meldet euch bitte bei uns (lagerleitung@zeltlager-holthausen-biene.de). Wir schauen dann nochmal nach. Schaut bitte auch in den Spamordner.

Wichtig ist jetzt die Überweisung des Teilnehmerbeitrags auf das Konto der Kirchengemeinde bis zum 30.04.2014:
1. Kind: 80,00 €
2. Kind: 60,00 €
jedes weitere Kind: 40,00 €
Konto 330 5305 700 bei der Volksbank Lingen (BLZ 266 600 60)

IBAN: DE28266600603305305700
BIC: GENODEF1LIG
unter dem Stichwort „Zeltlager 2014 + Vor –und Nachname des Kindes“.

Die Gruppeneinteilung findet am Sonntag, 13.04. um 11:00 Uhr im Pfarrgarten statt.

Viele Grüße!

Samstag, 15. Februar 2014

Anmeldungen ab sofort möglich

Die Anmeldungen für das Zeltlager sind ab sofort möglich.

Bitte meldet euch ab sofort über das Onlineformular an: Anmeldung

Alternativ steht der Anmeldezettel zum Download bereit.

Insbesondere in den letzten Jahren sind die Teilnehmerzahlen geradezu explodiert. Uns ist klar geworden, dass ein Zeltlager mit über 140 Teilnehmern für uns nicht mehr zu leisten ist. Daher haben wir uns entschlossen die Teilnehmerzahl in diesem Jahr zu begrenzen. Daher zählt zunächst für die Teilnahme das Datum der Anmeldung. Weiterhin werden wir bei Überbelegung zunächst Kindern aus dem Einzugsgebiet der Kirchengemeinde den Vorrang vor auswärtigen Kindern geben. 
Eine Teilnahme ist erst für Kinder ab 11 Jahren möglich! D. h. es wird in diesem Jahr keinen neuen jüngsten Jahrgang geben. 

Sollten alle Plätze im Zeltlager belegt sein, erhaltet ihr von uns eine E-Mail. In dieser werden wir euch mitteilen, dass ihr euch auf einer Warteliste befindet.  
Wir bitten daher um euer / Ihr Verständnis.

WICHTIG:
Die Anmeldung wird erst mit Versand der Anmeldebestätigung (02.03.) verbindlich.